1

Wer regiert „die Welt“ – DIE WAHREN STRIPPENZIEHER

gelesen in: https://transformier.wordpress.com/wer-regiert-die-welt-die-wahren-strippenzieher/

Quelle: removetheveil.net

Nachfolgend, haben wir den Bericht so belassen, wie er veröffentlicht wurde, und am Ende dieses Berichtes bietet die MmgZ-Redakition einige Gedanken und Fragestellungen an.

Wer regiert „die Welt“ – DIE WAHREN STRIPPENZIEHER

Es sind nicht die Polit-Marionetten, die wir in den Abendnachrichten sehen, welche die Geschicke dieses Planeten lenken. Die Polit-Marionetten führen nur die Befehle aus, die sie von den Agenten der EL-iten erhalten. Sie haben lediglich ihre Seele verkauft, aber das ist ihr Problem.

Die wahren Mächtigen, die EL-iten treten nicht öffentlich in Erscheinung, sondern agieren aus dem Hintergrund heraus, durch ihre Agenten, die sie in allen Bereichen des Lebens positioniert haben und durch die Medien, welche die Massen dahingehend täuschen und manipulieren, wo die Strippenzieher die Menschheit haben möchten. Die Puppenspieler erschaffen ständig Situationen, welche Angst und Schock bei einer Menge Menschen hervorrufen, so, dass diese dann nach einer Lösung verlangen. Die “Lösung” ist weitere Kontrolle und damit Macht zwecks Ausführung ihrer Agenden. Und die Lösungen kosten immer viel “Geld”, so dass die Menschen letztlich ihren eignen Überwachungsstaat  finanzieren, verkauft von den Regierungen unter dem Deckmantel von “Schutz vor Terror” und “Kampf für Freiheit und Demokratie”.

Das Imperium der Strippenzieher sind drei Stadtstaaten, welche den Planeten kontrollieren: City of London, der Vatikan und Washington D.C.. Es sind souveräne Staaten, sie gehören nicht zu den Ländern, in denen sie sich befinden. Die Flagge von Washington hat 3 rote Sterne, einen für jeden Staat des Imperiums. Die Verfassung von Washington (nicht die der U.S.A.) wird unter Römischem Recht betrieben, bekannt als Lex Fori. Washington D.C. ist das militärische Zentrum des Imperiums.

Alle drei sind durch die Freimaurerei verbunden. Jeder Staat hat seinen Obelisken, welcher ein Symbol der Freimaurer ist. Obelisken heissen auf ägyptisch die Sonnenstrahlen. Obelisken stehen symbolisch für den Sonnengott Ra und männliche Energie (Phallus). Die Obelisken in London (1878) und dem Vatikan (1586) wurden beide aus Ägypten an die heutigen Standorte gebracht. Die Anfänge des Imperiums reichen weit zurück in die babylonischen Zeiten.

obelisken_london_washington_vatikan

Keiner der Staaten zahlt Steuern, sie haben ihre eigenen Gerichte, Gesetze, Flaggen und private Polizei.

Es sind 13 Familien, welche die Zentralbanken weltweit kontrollieren und Geld drucken, Kredite gegen Zinsen vergeben, so, dass die Staatsverschuldung niemals abnimmt. Wirtschaftskrisen und Ölkrisen werden ebenso erzeugt wie der Arabische Frühling, Occupy Wall Street, Kriege und Terror.

Die EL-iten haben verschiedene Konzerne und Unternehmensgruppen weltweit unter ihren Fittichen. Sie kontrollieren die Gerichte; Richter und Anwälte handeln als Franchise Unternehmer der BAR Association (Anwaltskammer/Barreau) der City of London. Jedes Land, welches ein Gericht hat, hat immer Anwälte/Richter/Regierungen die BAR Mitglieder sind.

Sie beherrschen den IMF, die Weltbank, die Vatikan Bank (durch N.M. Rothschild & Sons London Italian subsidiary Torlonia), die EZB, die Federal Reserve, die Bank for International Settlements (BIS), die Europäische Union, die Vereinten Nationen und die Regierungen.

Jedes Land, welches durch die UN, die Vereinten Nationen REGISTRIERT ist, ist Eigentum der CROWN, sie haben alle den Status von Körperschaften. Einige sind unter dem SIC Code 8888 Foreign Governments (ausländische Regierungen) im SEC Register von Washington D.C. eingetragen. Bemerkenswerterweise ist die “European Investment Bank” unter SIC Code 8888 als “ausländische Regierung” eingetragen. Die Souveränität der einzelnen Länder ist scheinbar schon längst Geschichte. Die Tatsache, dass die neuen EURO-Scheine keine individuelle Länderbezeichnung mehr in der Seriennummer aufzeigen, untermauert dies.

Alle registrierten Länder unterstehen der Gerichtsbarkeit der CROWN. Alle Länder, die ihre Kinder REGISTRIEREN tun dies gemäss den Regeln der CROWN. Registriert und beherrscht von der CROWN. ALLE!

Die Fabian Society (Gesellschaft) kontrolliert auch die EU und Entitäten wie die BIS, der IMF, der Club of Rome, das Kommittee der 300, CIA, KGB, M15, ASIO, der CFR- Council on Foreign Relations, die Tri-Laterale Kommission, die Bilderberg Gruppen, das Federal Reserve System, IRS, Goldman Sachs, Israel und die israelitische Lobby, der Vatikan, die City of London, Brüssel, die Vereinten Nationen, der israelische Mossad, Associated Press (AP), … sie sind alle Teil der Fabian Gesellschaft und kontrollieren alle Bereiche unseres Lebens, unsere Ressourcen und unsere Nahrung. Ihr Ziel ist eine totalitäre Herrschaft auf globaler Ebene, wo die Menschen aufgeteilt werden in Herrscher und Beherrschte, nachdem sie die Welt teilweise entvölkert haben. (z.B. Massensterilisation durch Impfungen, Erschaffen von Pandemien, Erschaffen von Kriegen und Terror, …)

Viele Verträge sind so manipulierend aufgebaut, dass sie die Macht und Kontrolle in einige wenige Hände legen, wie z.b. die Verfassung der Europäischen Union, der Patriots Act, die Menschenrechtsabkommen, … .

Das Vermögen des Vatikan beinhaltet massive Investitionen bei Rothschild in England, Frankreich und den Vereinigten Staaten, Milliarden von Aktien von Öl- und Waffenfirmen wie Shell, General Electric, Bethlehem Steel. Der Vatikan ist weltweit der grösste Besitzer von Privateigentum und Gold Reserven, die bei der Bank von England und der U.S. Federal Reserve Bank gelagert sind. Die Federal Reserve ist ein privates Bankensystem und gehört nicht zu Amerika. Das Vermögen wurde über Jahrhunderte angesammelt, indem sie Ablässe besteuerten, einige Päpste haben sogar Plätze im Himmel verkauft.

Der Papst steht als “alleiniger Stellvertreter Gottes auf Erden” an höchster Position dieses Imperiums. In einem der nächsten Artikel werde ich das Motu Proprio des Papstes vom Juli 2013 beleuchten, sowie die sich daraus ergebenden Konsequenzen für menschenrechtsverletzende Handlungen aller öffentlichen Bediensteten, die für eine Einrichtung arbeiten, welche unter der Römischen Kurie funktioniert und unter Römischem Recht handelt. Alle diese Einrichtungen sind seit Ende 2012 legal und rechtmässig zwangsvollstreckt worden, durch ihre eigenen Gesetze.

hier folgen weitere Informationen von julian websdale über die CROWN und die City of London, und am Ende des Artikels weiterführende Links und Videos zum Thema.

Original Artikel The Crown Empire and the City of London
von Julian Websdale – veröffentlicht am 5/11/2013
Quelle: http://wakeup-world.com

Übersetzung: claudine

Die Weltpolitik wird heute vom Vatikan regiert, aber auch vom Crown Imperium. Die moderne Welt der sogenannten westlichen Zivilisation begann zum Ende des 17. Jahrhunderts mit dem Aufblühen des Britischen Imperiums. Dieses Imperium begann eigentlich 800 Jahre früher mit der Gründung der City of London, welche jetzt ein 800 Jahre altes Unternehmen ist, welches die Finanzen einer Entität, genannt “The Crown” (Die Krone) kontrolliert. Diese Entität ist der Schöpfer und Kontrolleur der Bank von England, der US Federal Reserve, der Weltbank (IMF- Internationaler Währungsfonds), der Europäischen Union und verschiedener Kartelle und Unternehmen überall auf der Erde.

Die Identität der Crown wird streng geheim gehalten, und die Crown Bank von England nahm und übernahm die Kontrolle der Vereinigten Staaten während der Regierung von Roosevelt (1901-1909), als ihre Agenten, die wahrhaftig Agenten der Crown waren (J. P. Morgan), 25% der amerikanischen Geschäfte übernahmen.

Die Crown war niemals der König oder die Königin von England seit der Gründung der Körperschaft, aber die britische Monarchie ist ein Aushängeschild für die Crown, beherrscht das Parlament in Großbritannien und hat Autorität über den Premierminister durch den vatikanischen Ritterorden “Order of the Garter” (Hosenbandorden). Die Crown ist jedenfalls nicht der König oder die Königin von England – sie sind eine von der Körperschaft gegründete Monarchie.

Die Crown ist der Vorstand der Körperschaft, und Großbritannien wird beherrscht von der Crown, der City of London, welche die Bank von England kontrolliert – eine private Körperschaft.  Da ist ein privater Staat in Großbritannien inmitten des Zentrums in London. Diese Stadt, gelegen im Herzen von Groß-London, wurde 1694 ein souveräner Staat als König William III von Oranien die Bank von England privatisierte und sie den Vatikan Bankstern aushändigte, die heute die Finanzwelt beherrschen.

Die City/Die Krone Körperschaft ist dem Britischen Gesetz nicht unterworfen; sie hat ihre eigenen Gerichte, ihre eigenen Gesetze, ihre eigene Flagge, ihre eigenen Polizeikräfte – genau wie der Vatikan Stadtstaat und Washington D.C. Columbia. Die Crown Körperschaft gehört auch nicht zur Hauptstadt, Ihre Polizisten fahren rote Wagen und ihre Uniformen unterscheiden sich von denen der Londoner Polizei.

Die Crown in London beherbergt auch die privatisierte Bank von England und Lloyd’s aus London, den London Stock Exchange, und alle britischen Banken. Sie beherbergt ebenfalls die Zweigstellen von 385 ausländischen Banken, 70 US Banken, sowie die Fleet Street Zeitungen und Verlagsmonopole. Sie kontrolliert die Welt Medien und die Welt Intelligenz. Es ist aus der Crown, der City of London heraus, dem Sitz der britischen Freimaurer, beaufsichtigt von der Britischen Monarchie und dem Herzog von Kent, von wo aus die Freimaurer Welt regiert wird. Dies schliesst den Grand Orient Masonic Order (Grossen Orientalischen Freimaurer Orden) und den Washington DC Scottish Rite (Schottischen Ritus) ein .

1945 wurde die Bank von England von der Labour-Regierung verstaatlicht und ist angeblich keine private Bank mehr, obwohl sie die US Federal Reserve lenkt. Sie wird von den Rothschilds beherrscht, welche die Banker für den Papst sind – Hüter der vatikanischen Schatzkammer.

Die City of London hat ebenfalls ihren eigenen Lord Mayor (Meister Bürgermeister), unterschiedlich vom aktuellen Bürgermeister, und er besitzt die Macht in der Crown Körperschaft. Wenn die Queen wünscht Geschäfte in der City zu führen, wird sie vom Lord Mayor an der Temple Bar empfangen. Die Temple Bar und die verbundenen Franchisegeber stammen von dem, was die “Four Inns of the Temples of Court” ( die 4 Inns vom Temple des Gerichts) genannt wird – der Inner Tempel (innere Tempel) und der Middle temple (mittlere Tempel). Das Logo des Inner Temple ist ein weisses Pferd auf dem Sonnenstrahlen Siegel des Jesuitenorden. Das weisse Pferd ist ein Symbol des Britischen Imperiums / Order of the Garter / Crown Corporation und es ist das gleiche weisse Pferd welches das Symbol vom CFR ( Council on Foreign Relations – Rat für ausländische Verbindungen). Das weisse Pferd ist ein Symbol der Jesuiten – Pegasus. Es ist der Jesuitenorden, der die Ehrengesellschaft des Inner Temple regiert. Der Inner Temple ist die Kerngruppe, welche die City of London Körperschaft regiert.

Crown-Empire

Die ganze Erde ist von der Crown regiert, durch Crown Kolonien, welche der City angehören – Das Crown Imperium. Es regiert Afrika und immer noch China und Indien. Die Kolonien der Erde sind wirklich nur Crown Kolonien – die Vereinigten Staaten von Amerika sind Staaten der Crown.

Nachdem dies gesagt ist, es ist jedoch von entscheidender Bedeutung sich das Folgende zu merken. Das Crown Imperium benutzt das Handelsrecht (aka internationales Seerecht oder Vertragsrecht) als Mittel zur Kontrolle. Dieses Gesetz gilt nicht für souveräne, freie Männer und Frauen und auch nicht für die souveränen Reichs- und Staatsangehörigen des Deutschen Reiches.

Dein Name, wenn in Grossbuchstaben geschrieben, – wie in JULIAN WEBSDALE  (Anm. Ü.  ebenso WEBSDALE Julian oder mit der Bezeichnung Herr/Monsieur davor) – ist eine Körperschaft, eine Treuhand eingerichtet durch das Finanzministerium bei deiner Geburt. Jedes Mal, wenn ein Kind geboren wird, wird eine Körperschaft/Treuhand erschaffen die den Namen in Grossbuchstaben verwendet. Sie tun dies, weil Regierungen Korporationen sind und sie funktionieren unter dem Vertragsrecht. Die Gesetze, die Regierungen verabschieden, sind nur anwendbar auf Unternehmen und nicht auf lebende, atmende Menschen aus Fleisch und Blut, souveräne freie Männer und Frauen, (der Name) geschrieben wie Julien Websdale oder nur klein geschrieben: julien websdale. Der lebende, atmende souveräne Mann und Frau sind dem Gewohnheitsrecht unterworfen, nicht dem kommerziellen Gesetz, eingeführt von Regierungen durch Legislation.

Quelle:

frühere Artikel von Julian (english):

Über den Autor:

Julian Websdale ist ein unabhängiger Forscher auf den Gebieten der Esoterik, Metaphysik und Mystik. Sein Interesse an diesen Themen begann 1988, im Alter von 7 Jahren. Julian wurde in England geboren und hat eine Ausbildung zum Ingenieur erhalten von der Universität von Bolton. Julian diente in einem Vaishnava Kloster und hat über 14 Länder bereist seit 2012. Sein Werk erschafft enthusiastische Antworten, die von fragenden Köpfen von überall aus der Welt kommen.

 

Weiterführende Links und Informationsquellen:

Vergleichendes Handbuch der Symbolik der Freimaurerei mit besonderer Rücksicht auf die Mythologien und Mysterien des Alterthums von Dr. Jos. Schauberg, Zürich 1861/ Band I – Kapitel XVII
http://www.internetloge.de/symhandb/symb17.htm

(UK) The 3 City States that control the world
http://www.sinhalanet.net/three-corporations-run-the-world-city-of-london-washington-dc-and-vatican-city

Netzwerk der Macht – Diese 35 Firmen kontrollieren die Welt
http://www.focus.de/finanzen/news/das-netzwerk-der-macht-diese-konzernen-kontrollieren-die-welt_id_3929949.html

Die Wahrheit über die Fabian Gesellschaft
http://viefag.wordpress.com/2013/10/14/die-wahrheit-uber-die-fabian-gesellschaft/

(UK) The network of corporate control (pdf)
http://arxiv.org/PS_cache/arxiv/pdf/1107/1107.5728v2.pdf

(UK) The Empire of the City
http://nicklasarthur.wordpress.com/2013/08/08/the-empire-of-the-city/

(UK) http://anticorruptionsociety.com/international/one-world-earth-corporation-part-vi/

Videos

Der mächtigste Staat der Erde: Die City of London – Prof Dr. Dr. Wolfgang Berger

(UK) The Fabian Society Exposed

Gedanken und Fragen der Redaktion, zu diesem Bericht, denn die Wahrheit sollte unser gemeinsames Ziel sein:
Wem nutzt es zu wissen, wer uns regiert, wenn man nicht wissen will, wie man sich dessen entzieht?
Kann es sein, daß dies alles nur möglich war, weil 99% der Menschen schweigen, wegschauen und nichts tun, solange sie ihr egomanisches Leben weiterführen dürfen?
Wann begreift ihr, daß wir alle mitverantwortlich sind, wenn „Glaubens“Kriege, Morde und Vergewaltigungen geschehen?
Wann begreift ihr, daß diese Menschen (oben) nur Macht über euch haben, weil ihr eure Macht denen überlaßt?
Wie kann es zu einer staatlichen Ordnung kommen, wenn die Bevölkerung eine nichtstaatliche Unordnung praktiziert?
Versuchen sie herauszufinden was die Krone bedeutet und schauen sie diesbezüglich auch, was dies mit dem Versailler Diktat der Weltzionisten gegen Deutschland zu tun hat.




Wie die Kirche durch Macht manipuliert und wer uns wirklich regiert

Wusstest du, dass mit der Taufe ein Anker in dein Seelenfeld gelegt und deine Seele mit einem unauslöschlichen Siegel gezeichnet wird? Institutionalisierte Religionen und Kirchen – wie auch andere Systeme, die mit Mani – pulationen arbeiten –, verhindern über solcherart feinstoffliche Eingriffe eine individuelle Entwicklung des Menschen, halten ihn in Angst vor göttlicher Strafe und üben Macht über ihn aus.

Ich war zehn Jahre Mönch und acht Jahre katholischer Priester. Das Priesteramt habe ich 2008 verlassen. Zwei Jahre später bin ich aus der Kirche ausgetreten. Was war geschehen? Meine Kindheit wurde durch eine katholische Erziehung geprägt. Mit 19 Jahren entschloss ich mich, den Frieden in Gott zu suchen, da mich die materielle Welt nicht mehr befriedigte. Ich wollte der Welt entsagen und mich ganz auf die Liebe Gottes einlassen. Ich ging ins Kloster und wurde Mönch. Dort übte ich mich in Armut, Keuschheit, Gehorsam, Demut und Askese. In den tiefen Meditationen fühlte ich diesen lebendigen Gott in mir und vertiefte neugierig das Wissen der christlichen Mystik. Eine neue Welt tat sich mir auf.

Als ich dann zum Priester geweiht wurde, zog es mich aus diesem inneren Schweigen in die Welt hinaus. Ich verließ das Kloster und betreute eine kleine Gemeinde in Mittelitalien. Dort hatte ich mehr Zeit, mich mit mir selber aus einanderzusetzen, und ich begann meinen Geist zu öffnen. Ich begann nachzuforschen. Ich stellte meinen Priesterkollegen und meinem Bischof kritische Fragen, ich versuchte zu provozieren, um die Ansichten besser zu verstehen. Aus meinem kindlichen Glauben hatte sich ein erwachsener Glaube entwickelt, der sich mit standardisierten Antworten nicht mehr zufriedengab. Die Kluft zwischen mir und der Kirche wuchs.

„Niemand ist mehr gefangen als der,
der glaubt, frei zu sein!“ (Goethe)

Gleichzeitig wollte ich den mir anvertrauten Menschen helfen. Nicht nur seelisch, sondern ganzheitlich. So ließ ich mich zum Yogalehrer und Körpertherapeuten ausbilden. Eines Tages stellte mich mein Bischof vor folgende Entscheidung: Entweder bist du Priester oder Therapeut – aber beides zusammen ist nicht möglich. Ohne zu zögern, entschied ich mich für den Therapeuten. Ich habe vieles erlebt und bereue nichts von all dem. Diese zahlreichen inneren und äußeren Prozesse haben mich geprägt. Ich durfte wachsen und Erfahrungen sammeln. Es waren wunderbare Jahre. Aber dann wurde es Zeit, neue Wege zu gehen.

Am Anfang waren die Priester

Kirche-Meier-storm-FotoliaIch selber war Priester und ich weiß, wovon ich spreche. Jesus wollte nie eine Kirche, nie eine Hierarchie und keine Priester, die sich als Vermittler zwischen Mensch und Gott ausgeben. Aber da die ersten mächtigen Christen in dieser aufkommenden und sehr populären Religion eine Chance zur Macht sahen, begannen sie die Lehre von Jesus zu manipulieren. Man sagte den Menschen, dass Jesus für unsere Sünden gestorben sei und uns so einen riesigen Schatz an Erlösung geschenkt hat. Dieser Schatz ist allerdings nicht für alle Menschen verfügbar. Dazu braucht es Kanäle, die diesen Schatz für die Menschen erreichbar machen. Diese Kanäle heißen Sakramente. Durch die Sakramente fließen den Gläubigen die Gnade und das Heil Gottes zu. Diese Kanäle mussten natürlich verwaltet werden. Und so wurde dieser ganze Erlösungsschatz der Kirche, genauer den Priestern, zur ausschließlichen Verwaltung anvertraut. Nur Priester durften die Sakramente spenden. Denn nur den Priestern ist von Gott die Macht gegeben worden, die Sakramente wirksam spenden zu können. Dies ist die Lehre der katholischen Kirche, die damit die Menschen, die Gott suchen, entmündigt und abhängig macht.

Wie die Kirche mit den Sakramenten manipuliert

Ein zentrales Beispiel ist die Taufe. Die katholische Kirche lehrt dazu Folgendes: „Die heilige Taufe ist die Grund lage des ganzen christlichen Lebens, das Eingangstor zum Leben im Geiste und zu den anderen Sakramenten. Durch die Taufe werden wir von der Sünde befreit und als Söhne Gottes wiedergeboren; wir werden Glieder Christi, in die Kirche eingefügt und an ihrer Sendung beteiligt: ‚Die Taufe ist das Sakrament der Wiedergeburt durch das Wasser im Wort.’“

Die Kirche verspricht dem Täufling also das Löschen der Erbsünde und die Gnade Gottes. Wer kann da schon widerstehen? Doch bei der Taufe übereignet man das Kind einer ominösen Macht, die es nie mehr freiwillig loslässt. In Wirklichkeit ist die Taufe nämlich ein Vertrag, eine Vereinbarung, mit dem die Eltern den Körper, den Geist und die Seele des Kindes der Kirche überschreiben. Man wird legales Eigentum der Kirche, was ich weiter unten noch erkläre. Des Weiteren bewirkt die Taufe Folgendes:

  • Sie prägt dir ein unauslöschliches energetisches Siegel in deine Seele ein. Es geht um ein geistiges Besitzrecht der Kirche an dir, ganz gleich, ob du damit einverstanden bist oder nicht.
  • Sie legt einen Angelhaken in dein Energiefeld, sodass du manipulierbar und abhängig bleibst.
  • Sie schließt dein Drittes Auge, sodass du keinen intuitiven Zugang zu Gott mehr hast.
  • Du wirst auf den „Tod Christi“ getauft (Römerbrief 6,3).
  • Durch die Taufe gehörst du nicht mehr dir selbst, sondern der Kirche. Du hast dich den Vorstehern der Kirche unterzuordnen, zu dienen, zu gehorchen und sie zu achten. So bestimmt es der Katechismus der katholischen
    Kirche.
  • Sie macht dich zu einem Sklaven Gottes (Römerbrief 6,22).
  • Es werden folgende Programme eingepflanzt: Ego, Erbsünde, Trennung, Schuld, Angst, Sühne, Zweifel.

Gefangene der Kirche

Du fragst dich sicher, woher ich dies alles weiß. Nun, einiges sagt die Kirche selber, anderes habe ich aus eigener Erfahrung als (Befreiungs-) Therapeut gelernt. Der bekannte Kardinal von Madrid, Antonio Maria Rouco Varela, betonte, „… dass die katholische Taufe niemals aufgehoben werden kann (…), dass die Taufe ein Sakrament ist, das ein unauslöschliches Zeichen hinterlässt, und dass die Person, die es empfangen hatte, immer Katholik bleiben wird.“ Kardinal Rouco erinnert daran, „dass die Taufe für ‘immer und ewig’ gilt, obwohl man seinen Glauben leugnen kann. Katholik zu sein ist etwas, das man nicht löschen kann – es ist ein Teil unserer DNA“ , also in uns einprogrammiert.

Die DNA ist Träger der Erbinformation und dient, wie Prof. Dr. Fritz-Albert Popp sagt, als universales Antennensystem und Energiespender und kann dementsprechend programmiert werden. Die Kirche wendet also eine religiöse Bewussteinskontrolle an und impft den menschlichen Geist kontinuierlich mit Programmen wie Schuld, Trennung, Angst usw. Davon mehr weiter unten im Text. Papst Benedikt XVI. zitierte am 27.6.2007 in einer Ansprache in Rom die Worte des Kirchenheiligen Cyrill von Alexandria (380-444) über den Getauften, welche lauten: „Du bist in die Netze der Kirche gefallen.“ Weiter sagte der Kirchenheilige, „es ist Jesus, der dich, den Getauften, durch die kirchliche Taufe an seinen Angelhaken nimmt“. Da wird es dir ganz klar gesagt.

Im allgemeinen sind Rituale standardisierte Handlungsabläufe, die immer gleich ablaufen und seit langer Zeit überliefert sind. Sie haben den Sinn, ein Ereignis immer wieder zu wiederholen, damit es im kollektiven Unterbewusstsein tief verankert wird. Durch ihre Rituale wird die Kirche immer mehr gefestigt und für Veränderung unantastbar, da solche Rituale wie Stützpfeiler des kirchlichen Systems wirken. In Ritualen werden bestimmte Zeichen und Symbole verwendet. Jedes Symbol repräsentiert eine Schwingung und beeinflusst dein Unterbewusstsein, ohne dass du etwas davon merkst. Das Kreuz, das über dem Kopf des Täuflings geschlagen wird, ist ein Todeszeichen und die energetische Kraft der Vergangenheit – dadurch wird die Qual der Kreuzigung immer wieder neu belebt und in dir aktiviert. In meinen Büchern gehe ich noch detaillierter darauf ein.

Dass diese Gedanken nicht aus der Luft gegriffen sind, zeigt sich in den Ergebnissen meiner Arbeit: Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie sich das Leben der Menschen, die sich von kirchlichen Abhängigkeiten und Manipulationen befreit haben, gewaltig zum Positiven veränderte!

Sicher hat die Taufe nicht die gleichen Auswirkungen auf alle. Du oder Bekannte von dir sind vielleicht getauft und haben eine innige, liebevolle Beziehung zu Gott. Alles ist gut, sagst du vielleicht. Das ist durchaus möglich und sogar „normal“. Doch du lebst im Halbschlaf. Du bist wie ein Fisch am Haken, der sich nicht wehrt. Denn sobald du dich gegen den Angelhaken – Ich bin schuldig, ein schlechter Mensch, habe es nicht verdient, glücklich zu sein, usw. – zu wehren versuchst, beginnt es zu schmerzen, du weißt nicht einmal, woher diese Programme kommen, und siehst ihre Gründe allein in familiären Strukturen der Lieblosigkeit.

Kirchliche Programme, die dich steuern

Welche Programme genau pflanzt die Kirche ein? Ein Programm hat die Aufgabe zu steuern. Da deine Seele durch die Taufe an den Rand deines Seins verbannt wurde, kann sie ihren Aufgaben nicht mehr nachkommen. Stattdessen übernehmen diese Aufgaben von der Kirche installierte Programme. Ein solches Programm ist das Ego. Es hat nun, anstelle der Seele, die Kontrolle über deinen emotionalen, mentalen, kausalen und spirituellen Körper. Es beeinflusst, kontrolliert und steuert deine Emotionen, deine Gedanken und deine spirituelle Anbindung. Weitere Programme sind:

Trennungs-Programm: Du wirst energetisch mit dem Programm der Trennung manipuliert, das bewirkt, dass du dich von Gott, dem Leben und den anderen Menschen getrennt fühlst. Du fühlst dich begrenzt und abgeschlossen und musst dich vor Angriffen im Außen schützen.

Erbsünden-Programm: Du wirst energetisch mit dem Programm der Erbsünde manipuliert, das besagt, dass du mit Sünde(n) belastet in diese Welt kommst und hilflos den Fängen des Teufels ausgeliefert bist. Eine riesige, von dir nicht begleichbare Schuld liegt auf deinem Herzen. Sie ist in deinem Zellgedächtnis verankert.

Schuld-Programm: Du wirst energetisch mit dem Programm der Schuld manipuliert. Du fühlst dich schuldig. Du kannst gar nicht anders. Durch diese Schuldgefühle bist du manipulierbar. Durch Rituale wie das Klopfen auf die Brust zu den Worten: „Ich bin ein armer Sünder … durch meine Schuld … durch meine Schuld … durch meine übergroße Schuld“, wie es in jedem katholischen Gottesdienst gesprochen wird, wird dieses Programm immer wieder aktiviert.

Angst-Programm: Du wirst energetisch mit dem Programm der Angst manipuliert. Dadurch gehst du wie gelähmt durchs Leben, wie mit angezogener Handbremse. Sühne-Programm: Du wirst energetisch mit dem Programm der Sühne manipuliert. Du kannst deinem Leid und Schmerz einen vermeintlichen Sinn geben, wenn du dein Leben zur Besänftigung Gottes aufopferst. Dadurch bleibst du aber immer ein armes Opfer. Und weit weg von der Eigenverantwortung.

Zweifel-Programm: Dir wird die Sicherheit des ewigen Heiles genommen. Du bist dir nicht mehr sicher, ob Gott dich überhaupt liebt. Dieses Programm sickert auch in dein tägliches Leben ein und lässt dich an vielem zweifeln: Tue ich das Richtige? Bin ich richtig? Mache ich etwas falsch? Du bist unsicher und suchst nach Halt im Außen.

Diese Programme werden dir unter anderem durch die Taufe eingepflanzt, und im Religionsunterricht und im Katechismus erfahren sie immer wieder ein Update. Alle diese Programme sind wie Implantate oder Viren in deiner Aura. Und sie brauchen sehr viel Speicherplatz! Vielleicht können wir deswegen nur etwa zehn Prozent unseres Gehirnpotentials nutzen …?

In meinen Workshops lehre ich, wie man in Eigenverantwortung solche Manipulationen lösen kann. Du kannst es ja mal ausprobieren. Sprich in einer meditativen Haltung folgende Absicht:

„Ich … (Name), mit meinem ewigen und göttlichen Bewusstsein, habe die Absicht, meinen physischen Körper, meinen ätherischen Körper, meinen astralen Körper, meinen emotionalen Körper, meinen mentalen Körper, meinen kausalen Körper, meinen spirituellen Körper und alle mir noch unbekannten Körper sowie mein ganzes multidimensionale Wesen von jedem Sakrament der Taufe, das ich jemals empfangen habe, und den damit verbundenen Manipulationen, insbesondere Kreuzzeichen, Siegel, Angelhaken, Programme, auf allen Ebenen zu lösen und in Liebe und Dankbarkeit in der göttlichen Quelle zu transformieren. Jetzt!“

Streben nach Weltmacht

Die Kirche ist eine Institutition, die schon seit Jahrhunderten nach Weltmacht strebt. In diesem Sinne erließ Papst Bonifatius VIII. im Jahr 1302 die Bulle Unam Sanctam. Darin verordnete er, dass alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind:

„So erklären wir denn, dass alle menschliche Kreatur bei Verlust ihrer Seelen Seligkeit untertan sein muss dem Papst in Rom, und sagen es ihr und bestimmen es.“

Der Papst hatte sich also zum Herrscher der Welt erkoren und beansprucht dadurch bis heute die Kontrolle über die gesamte Erde. In den nachfolgenden Jahrhunderten folgten drei weitere päpstliche Dokumente, welche den Herrschaftsanspruch näher definierten und insgesamt festigten. Im Jahre 1455 verfügte Papst Nikolaus V. durch die päpstliche Bulle Romanus Pontifex, dass das neugeborene Kind, nach Handelsrecht, von allem Recht auf Eigentum getrennt wird. Das bedeutet, dass man allen Menschen direkt nach ihrer Geburt ihr Recht auf echtes Eigentum absprach. Nach dieser Vorstellung gehören weder ein Haus noch ein Grundstück einem Menschen, sondern dem Vatikan. Der jeweilige Mensch hat lediglich ein Nutzungsrecht und nicht mehr. Für diese Nutzung zahlt er deshalb auch eine laufende Gebühr, etwa in Form von Steuern.

Im Jahre 1481 erließ Papst Sixtus IV. zudem durch die Bulle Aeterni Regis die Verfügung, dass jedes Kind, nach See-kanonischem Recht, auch der Rechte auf seinen Körper beraubt wird. Der Nachhall dieser Bullen zeigt sich bis heute beispielsweise in vom Staat verordneten ärztlichen Bevormundungsmaßnahmen, etwa der medizinischen Zwangsbehandlung von schwerkranken Kindern gegen den Willen der Eltern oder dem Impfzwang. Im Jahre 1537 dann erließ schließlich Papst Paul III. ein Dekret, in welchem die römischkatholische Kirche, nach talmudischem Gesetz, auch noch Anspruch auf die Seele des Kindes erhebt. Herr über das Seelenheil wurde somit der Priester, und er übt dies vor allem aus durch die Taufe.

Jesus und die Priester

All dies gab den Priestern eine enorme Macht! Ganz sicher nicht im Einklang mit den Worten von Jesus, der Krieg, Tieropfer und andere Opfer ablehnte und gegen die Priester und Theologen seines Volkes so drastisch wie kein anderer zuvor seine Stimme erhob. Er bezeichnete die Priester als Schlangenbrut, blinde Führer und Heuchler!

Er wollte jedem Menschen die Liebe Gottes nahebringen, wofür es keine Priester und keinen Kult braucht. Im Gegenteil. Die Theologen führen die Menschen nach den Aussagen von Jesus in die Irre und ins Verderben (Matthäus 23, 13). Der ehrliche Gottsucher solle in ein „stilles Kämmerlein“ gehen, sagte Jesus in der Bergpredigt (Matthäus 6, 5-13), wo jeder mit Gott, seinem himmlischen Vater, sprechen könne. Die Menschen brauchen keine Priester, denn in jedem Menschen, in jedem Tier, in jeder Pflanze, in der ganzen Natur lebt Gott.

Dieser Gott stellt sich in den Dienst der Menschen, er hilft ihnen, sich zu authentischen Menschen zu entwickeln. Es ist ein Gott, der nicht bittet, sondern gibt, der nicht irgendwo „da oben“ sitzt, sondern unter uns lebt. In uns.

Sicherlich ist dieses Gottesverständnis schwer zu verstehen. Die Kirche lehrt ja das pure Gegenteil. Der Mensch soll Gott dienen und so auch seinem Stellvertreter auf Erden, dem Papst. Denn er ist derjenige, der nach der Kirchendoktrin die göttliche Macht und Autorität hat, er entscheidet, was gut und was schlecht ist und verlangt Unterordnung. Die Bibel sagt allerdings: „Da rief Jesus die Jünger zu sich und sagte: Ihr wisst, dass die Herrscher ihre Völker unterdrücken und die Mächtigen ihre Macht über die Menschen missbrauchen. Bei euch soll es nicht so sein, sondern wer bei euch groß sein will, der soll euer Diener sein, und wer bei euch der Erste sein will, soll euer Diener sein. Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich bedienen zu lassen, sondern um zu dienen.“ (Matthäus 20, 25-28). Warum hat die Kirche diese Aufforderungen nicht umgesetzt? Wann wird die Kirche beginnen, dem höchsten Wohl des Menschen zu dienen? Nicht nur in schönen Worten, sondern in Taten!

Glaubst du an einen kleinen Gott?

Der Gott der Kirche ist ein kleiner Gott. Ein von Menschen gemachter Gott. Die Bibel wurde gezielt manipuliert, damit das Gottesbild für ihr Vorhaben passte. Und so wird uns ein rachsüchtiger, strafender, eifersüchtiger, beleidigter und fordernder Gott hingestellt, der nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Aber damit die Menschen sich dennoch zu diesem Gott hingezogen fühlen, wird behauptet, er tue dies alles nur aus Liebe. Aber wahre Liebe ist bedingungslos.

  • Wir brauchen keine Lehre, die besagt, dass wir in Sünde und Schuld geboren sind.
  • Wir brauchen keine Priester, die unsere Eigenverantwortung untergraben.
  • Wir brauchen keine Kirche, die uns in ihrem manipulativen System festhält.

Denn:

  • Du bist nicht auf der Erde, um Gott zu dienen.
  • Du bist nicht auf der Erde, um dir den Himmel zu verdienen.
  • Du bist nicht auf der Erde, um den Willen Gottes zu suchen und zu erfüllen.
  • Du bist nicht auf der Erde, um durch Kreuz und Leid deine Lektionen zu lernen.
  • Du bist nicht auf der Erde, um es allen recht zu machen.
  • Du bist nicht auf der Erde, um dich klein, abhängig und unwürdig zu machen.
  • Du bist nicht auf der Erde, um unglücklich zu sein.
  • Du musst nicht brav sein.

Du bist auf der Erde um ein liebendes, freudiges, dankbares und ekstatisches Leben zu führen!

Für jene Personen, die im Namen einer falsch verstandenen Auffassung von Gott ihr eigenes Leben unterdrücken, hat Jesus harte Worte übrig: Achtung, diese Personen sind gefährlich, denn dem Schein nach sind es vorbildliche Menschen, aber in Wahrheit sind sie wie „die Gräber, die außen weiß angestrichen sind und schön aussehen; innen aber sind sie voll Verwesung“ (Matthäus 23, 27). Religiös ist nicht, wer sich hinter einem Glauben versteckt, sondern wer das Leben in seiner Fülle anerkennt und lebt.

Es ist Zeit loszulassen

Um sich weiter entwickeln zu können, muss man sich von allem lösen, was unterdrückt und einschränkt. Die sieben Sakramente der katholischen Kirche sind keine Zeichen des Heils, sondern Instrumente der Macht und Abhängigkeit. Der Glaube, einen Vermittler zwischen Mensch und Gott zu benötigen, basiert auf dem Glauben, dass es zwischen Mensch und Gott eine Kluft gibt, die man mit eigener Kraft nicht überwinden kann. Dies entspricht nicht der Wahrheit. Jesus bestätigt unsere Einheit mit Gott und hilft uns, uns zu erinnern, wer wir wirklich sind. Aber wir brauchen auch Jesus nicht als Mittler dafür. Jesus, wie auch jeder andere Meister, ist nur ein Wegweiser, ein Türöffner. Den Weg müssen wir selber gehen. Legen wir also die Verantwortung nicht in andere Hände. Ermächtigen wir uns selbst dazu!

Author: Uschi Rapp